Neu erschienen: Rap & Rassismus

„Wie wird Rassismus im deutschsprachigen Rap-Video verhandelt? Wie nehmen Rezipierende in der Kommentarspalte auf die Videos Bezug und welche Relevanzen markiert der szene- und medienjournalistische Diskurs in seiner Aushandlung? Diese Fragen fokussiert die qualitative Studie zu Rap & Rassismus. Sie zeigt, wie kontrovers gesellschaftliche Diskurse rund um die postmigrantische Gesellschaft in der populärsten Jugendkultur der Gegenwart thematisiert werden, und eröffnet einer stärker digital ausgerichteten (Jugend-)Kultur- und HipHop-Forschung dadurch neue Perspektiven.“ mehr

"Rap&Rassismus" in den Medien: DLF Tonart, DLF Corso, Radio COSMO (WDR)

 

Termine

26.April

Rap in der postmigrantischen Gesellschaft – zum digitalen Kampf um Deutungsmacht unter Bedingungen eines erneuten Strukturwandels der Öffentlichkeit

Vortrag von Marc Dietrich im Rahmen der Tagung "Musik - Macht - Gewalt" (24.-26. April 2024)

Ort: Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

3.Mai

Buchvorstellung "Rap&Rassismus"

Gemeinsame Buchvorstellung und Diskussion zur Studie "Rap&Rassismus" auf dem Musicmatch-Festival für Popularmusik in Dresden

Ort: Zentralwerk, Dresden

10.Mai

Deutschrap & Diskriminierung. Intersektionale Perspektiven auf die populärste Musikszene der Gegenwart

Blockseminar (Teil 1) von Heidi Süß im Musikwissenschaftlichen Seminar

Ort: Universität Heidelberg